3.

Für Coaches

Fortbildung - Der Körper als Ressource in der klassischen Coaching-Praxis.

 

An einem Veränderungsprozess, an Wahrnehmung, Erleben und Lernen ist immer der ganze Organismus beteiligt. Mit einem Blick auf entsprechende Forschungsergebnisse scheint das effektive und nachhaltige Erreichen von Zielen ohne die Einbeziehung des Körpers als kaum möglich. 

 

Im Coaching betrachten wir unsere Klienten innerhalb ihres jeweiligen Systems. Nutzen wir den Körper als Teil des Systems unserer Klienten nicht, geht eine wichtige Ressource verloren. 
In der Fortbildung geht es jedoch nicht nur darum, wie Sie als Coach den Körper Ihrer Klienten als Ressource nutzen. Es geht auch darum, wie der Körper des Coaches genutzt werden kann. So sind unsere Klienten und wir als Coaches es gewohnt, unsere Probleme rational lösen zu wollen. Stichwort: durchdachte Entscheidungen. Doch Körperempfindungen und Emotionen sind elementare Bestandteile von Vernunft. Und nachhaltige Veränderungen finden nicht über die kognitive Ebene statt, sondern bedürfen immer der Integration der Gefühlsebene. 

Sie erlernen in der Fortbildung körpergestützte Verfahren und lernen, wie Sie diese in Ihrer Coaching-Praxis für sich und Ihre Klienten gewinnbringend einsetzen können. Das Konzept wurde von mir 2014 konzipiert und basiert auf den Coaching-Erfahrungen mit meinen Klienten sowie meinen Selbstcoachings.

 

Die Fortbildung ist für Sie, wenn...:

  • Sie von Ihren Klienten schon öfters den Satz gehört haben "Verstanden habe ich es, aber verändern kann ich es nicht."

  • Sie Ihr Coaching-Angebot um körpergestützte Verfahren ergänzen wollen.

  • Sie Ihren Klienten den Zugang zu deren Emotionen und Gefühlen erleichtern wollen.

  • Sie mit Ihren Klienten schneller ans Ziel kommen wollen und dieses nachhaltig sein soll.

  • Ihr Körper Ihnen als Coach nicht schon selbstverständlich als wichtige Ressource dient. 

  • Sie Embodiment als Ressource erlenen, erfahren und als Ressource während Ihrer Sessions einsetzen wollen.

Genaue Inhalte und Konditionen folgen in Kürze. 


Voraussetzung:

Da Coaching inzwischen inflationär gebraucht wird, richtet sich mein Fortbildungsangebot ausschließlich an fundiert ausgebildete Coaches mit mindestens 150 Stunden Coaching-Präsenz-Ausbildung und Minimum 75 Stunden nachweislicher Selbsterfahrung bei einem anerkannten Coaching Ausbildungsinstitut. 

Gruppentanz